Über mich

Einige Daten

    • Ich bin Jahrgang 1955 und lebe seit fast 30 Jahren in Miltenberg am Main.
    • Meine Privatpraxis befindet sich im ältesten Stadtteil Miltenbergs.
    • 1996 begann ich Qi Gong zu praktizieren und bemerkte schon bald die positiven Wirkungen der Übungen. Mit dem Jahr 2001 entschloss ich mich, andere Menschen in die „Geheimnisse“ des Qi Gong einzuführen.
    • Tai Chi und Qi Gong gehören zusammen. So war es nur konsequent, das Tai Chi zu integrieren und seit 2008 auch zu unterrichten.
    • Tai Chi und Qi Gong waren und sind wichtige und bereichernde Begleiter meiner geistigen Schwerpunkte. Sie unterstützten mich bereits während meines Studiums an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main und gaben mir die Kraft, um nach dem Magisterstudiengang zu promovieren (Dr. phil.).
    • Meine Promotionsarbeit behandelt die Anliegen einer integral-theologischen Hermeneutik als Therapeutik von Prof. Dr. Eugen Drewermann.
    • Ich erweiterte/ergänzte meine Studien um die Themenzentrierte Interaktion (TZI) und die Gesprächspsychotherapie nach Rogers. Auch schien es mir sinnvoll, die Arbeit mit und an Träumen einzubeziehen und auf eine tragfähige Grundlage zu stellen. Diese Grundlage basiert unter anderem auf der Tiefenpsychologischen Hermeneutik und Symboldidaktik von C.G.Jung.